Für später merken:
heart
09.25.2020
Meet the Maker: **Gustaf Westman** und sein kultiger Curvy Mirror
@gustafwestman
09.25.2020
Meet the Maker: Gustaf Westman und sein kultiger Curvy Mirror

Als wir vor einigen Wochen auf Instagram herumscrollten, passierte etwas Seltsames — ein gewisser Spiegel zog uns mehr in den Bann als die darin geknipsten Outfits. Style-Vorbilder wie Hanna Mw und Fanny Ekstrand posteten darin ihre genialen Looks (also vermutlich, wir waren ja so abgelenkt) und das ganze Internet fragte nur eins: WAS FÜR EIN SPIEGEL IST DAS, BITTE?! Dieser Spiegel stammt von Gustaf Westman, einem schwedischen Jungdesigner, der früher Architekturstudent und Modedesigner war und jetzt sowas wie der Gott der Spiegel-Selfies geworden ist. Seine Kreationen sind frisch, poppig und machen Spaß. Und wir haben mit ihm darüber gesprochen, wie es war mit seinem ‘Curvy Mirror’ so einen Hit zu landen.

Hi Gustaf! Wie fühlt es sich an, einfach so mal gerade das Spiegel-Selfie auf Instagram revolutioniert zu haben?

Oh haha! Ich weiß nicht, ob ich das echt getan habe. Aber wenn ja, dann fühlt es sich gleichzeitig total cool und seltsam an.

Hi Gustaf! Wie fühlt es sich an, einfach so mal gerade das Spiegel-Selfie auf Instagram revolutioniert zu haben?
@gustafwestman
Ok, mal im Ernst, wie ist das passiert? Kannst du dich an den Verkauf erinnern, mit dem das Phänomen losging?

Hier oben in Schweden lief alles eher langsam an. Ein paar meiner Projekte bekamen schon etwas Aufmerksamkeit, aber so richtig ging es erst los, als die schwedische Stylistin Hanna Mw ihren Spiegel bekam. Kurz danach bekam Linn Eklund ihren. Beide haben unglaublich schöne Wohnungen und das hat vermutlich viele andere inspiriert.

Ok, mal im Ernst, wie ist das passiert? Kannst du dich an den Verkauf erinnern, mit dem das Phänomen losging?
@gustafwestman
Du machst auch andere Wohnungsaccessoires. Wie hast du herausgefunden, dass Möbel- und Objektdesign dein Ding ist?

Ich habe schon immer davon geträumt, Dinge zu designen. Ich habe es zunächst mit Mode versucht und vor ein paar Jahren auch Architektur studiert. Aber als ich dann angefangen habe Möbel zu designen, habe ich sofort gespürt, dass es mein Ding ist.

Du machst auch andere Wohnungsaccessoires. Wie hast du herausgefunden, dass Möbel- und Objektdesign dein Ding ist?
@gustafwestman
Und was würdest du sagen, inspiriert dich am meisten?

Das ist immer schwer zu sagen. Ich versuche immer für interessante Personen zu designen, deswegen sind diese Menschen auch meine Inspiration. Aber natürlich interessiere ich mich auch für Design und Kunstgeschichte, woher auch einige Einflüsse stammen.

Und was würdest du sagen, inspiriert dich am meisten?
@gustafwestman
Kannst du uns etwas zu den Materialen sagen, mit denen du arbeitest? Achtest du darauf, wofür du dich entscheidest und welche Ressourcen du nutzt?

Ich arbeite hauptsächlich mit Holz und lackiertem Holz. Hinsichtlich der Produktion arbeite ich mit einer lokalen Holzwerkstatt in Schweden, die 15 Minuten von meinem Elternhaus entfernt ist. Ich benutze außerdem immer lokale Materialien.

Kannst du uns etwas zu den Materialen sagen, mit denen du arbeitest? Achtest du darauf, wofür du dich entscheidest und welche Ressourcen du nutzt?
@gustafwestman
Einzigartige Dekoration — Investitionen, die du für immer hast — von kleineren Designern wie dir zu kaufen, ist eine Art des bewussten Konsums. Hast du persönlich irgendwelche nachhaltigen Prinzipien oder Richtlinien?

Das ist eine schwierige Frage — wir müssen auf jeden Fall unser Konsumverhalten ändern. Aber für mich bedeutet das nicht, dass wir aufhören sollten Dinge zu produzieren. Um die Zeiten zu verstehen, in denen wir leben, werden wir immer Design brauchen, das diese Zeit repräsentiert. Manchmal finde ich es etwas ermüdend, dass wir als kleinere Designer immer nachhaltig sein müssen, um akzeptiert zu werden, wobei wir im Gesamtkontext nicht das Problem sind. Ich stimme komplett zu, dass Dinge zu kaufen, die lange halten, bewussten Konsum bedeutet und meine Designs sind gemacht, um ewig zu halten — und ich hoffe natürlich, dass meine Kundschaft das auch so sieht.

Einzigartige Dekoration — Investitionen, die du für immer hast — von kleineren Designern wie dir zu kaufen, ist eine Art des bewussten Konsums. Hast du persönlich irgendwelche nachhaltigen Prinzipien oder Richtlinien?
@gustafwestman
Was ist generell deine Meinung dazu Dinge zu kaufen?

Ich persönlich kaufe fast alles secondhand — sowohl Möbel, als auch Kleidung. Ehrlich gesagt kann ich mich gar nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte Mal etwas neu gekauft habe. Wenn ich etwas neu kaufe, dann ist es etwas, worüber ich lange nachgedacht habe und, das ich sicher lange behalten will.

Was ist generell deine Meinung dazu Dinge zu kaufen?
@gustafwestman
Was war die erste extravagante Sache, die du für dein eigenes Zuhause gekauft hast? Und liebst du sie noch?

Ich glaube, die ersten Designermöbel, die ich von meinem eigenen Geld gekauft habe, waren drei Grand Prix Stühle von Arne Jacobsen. Sie waren absolut überteuert …. einer war kaputt und es war überall Farbe auf ihnen. Aber ich liebe sie trotzdem und werde sie immer behalten!

Was war die erste extravagante Sache, die du für dein eigenes Zuhause gekauft hast? Und liebst du sie noch?
@gustafwestman
Kannst du uns weitere Designer*innen nennen, die dich momentan beeindrucken? Was machen sie, das du liebst?

Zuerst würde ich die schwedische Designerin Siri Svedborg nennen — sie macht die coolsten Möbel, die unbedingt mehr Aufmerksamkeit verdienen! Schaut sie unbedingt nach! Wenn es um schon etablierte Vorbilder geht, inspirieren mich im Moment Sabine Marcelis, Thomas Barger und Max Lamb.

Kannst du uns weitere Designer*innen nennen, die dich momentan beeindrucken? Was machen sie, das du liebst?
@gustafwestman
Und was steht als Nächstes an? Was kommt nach dem Curvy Mirror?

Gerade im Moment arbeite ich an einem gemeinsamen Projekt mit Halebop aus Schweden — mein Plan ist es einen Stuhl aus recyceltem Plastik zu machen. Dann habe ich noch ein paar weitere Möbel, die ich herausbringen werde … und ein paar geheime Projekte.

Und was steht als Nächstes an? Was kommt nach dem Curvy Mirror?
@gustafwestman