Für später merken:
heart
Hiii Christina! Wir sind gleich mal sehr persönlich: Bist du ein Morgenmensch?

Ich kann schon ein Morgenmensch sein, aber ich nehme mir gerne Zeit, um mich fertig zu machen. Ich habe auf jeden Fall eine Morgenroutine, die ich jetzt schon ein paar Jahre befolge. Ich brauche sie, um mich geerdet zu fühlen und für den Rest des Tages motiviert zu sein. Es ist wie eine Art Anker für mich, etwas zu haben, das ich unter Kontrolle habe und für mich machen kann.

Hiii Christina! Wir sind gleich mal sehr persönlich: Bist du ein Morgenmensch?
@christina.kassi
Sind positive Mantras teil deiner Morgenroutine?

Ja! Ich sage sie mir, während ich mich für die Arbeit fertig mache: Ich entscheide immer, was für ein Tag es sein wird und wiederhole das dann für mich. Also, „heute wird ein guter Tag” oder auch öfters „heute wird ein herausfordernder Tag”! Ich setzte außerdem Erwartungen für den Tag, wann ich Feierabend machen werde oder welche Projekte ich bis zum Mittag abgeschlossen haben möchte.

Sind positive Mantras teil deiner Morgenroutine?
@christina.kassi
Das klingt total geerdet! Ist dir Nachhaltigkeit generell gerade wichtig?

Nachhaltigkeit bedeutet verschiedene Dinge für mich. Ich habe in den letzten drei Jahren große Fortschritte darin gemacht, eine bewusste Konsumentin zu werden und habe viel an meinem Shoppingverhalten geändert. Ich kaufe jetzt viel verantwortungsbewusster und nachhaltiger ein und lerne täglich dazu. Seit Anfang des Jahres 2020 habe ich mich darauf fokussiert eher zeitlose, klassische Kleidung und Accessoires zu kaufen anstatt von aktuellen Trends. Gesellschaftlich liegt, glaube ich, noch ein Haufen Arbeit vor uns, um dem Planeten zu einer besseren Zukunft zu verhelfen.

Das klingt total geerdet! Ist dir Nachhaltigkeit generell gerade wichtig?
@christina.kassi
Absolut wahr! Wie geht deine Morgenroutine dann weiter?

Ein großer Teil meiner Morgenroutine ist meine Hautpflege. Um in Stimmung zu kommen, mache ich meinen Diffuser mit meiner liebsten Ölmischung an, dann ziehe ich mir ein Seidenhaarband an und reinige und massiere meine Gesicht. Es ist auf jeden Fall entspannend, gleichzeitig macht das kalte Wasser aber auch echt wach! Ich dusche übrigens nur abends. Dann mache ich mir meinen Lieblingssmoothie zum Frühstück.

Absolut wahr! Wie geht deine Morgenroutine dann weiter?
@christina.kassi
Jeder gute Morgen beginnt mit einer guten Nacht. Wie sieht dein Abendritual aus?

Ich nehme mir für meine Abendroutine gerne viel Zeit, manchmal kann das schon 30 bis 45 Minuten dauern, je nachdem wofür ich mich entscheide. Danach mache ich es mir mit meinem waschbaren Seidenset von Lunya, einer Tasse Kamillentee und einem guten Buch gemütlich! Alisa Vittis Bücher Woman Code und In the Flo haben mir extrem geholfen und meine komplette Perspektive aufs Leben und meinen Körper verändert. Ich kann die Bücher nur empfehlen! Manchmal schreibe ich noch Tagebuch, wenn ich das Gefühl habe zu viele Gedanken im Kopf zu haben, aber meistens schlafe ich nach dem Lesen schnell ein. Es ist auf jeden Fall wichtig, dass ich mindestens 8 Stunden Schlaf bekomme.

Jeder gute Morgen beginnt mit einer guten Nacht. Wie sieht dein Abendritual aus?
@christina.kassi
Danke, Christina! Noch eine letzte Frage: Wie kommst du aus den Federn, wenn du mal echt keine Lust hast?

Meine Katze Meli kriegt mich immer aus dem Bett! Sie zwingt mich quasi raus, um sie zu füttern, deswegen brauche ich keinen Wecker mehr. Sie maunzt und stupst mich an, bis ich aufstehe!

Danke, Christina! Noch eine letzte Frage: Wie kommst du aus den Federn, wenn du mal echt keine Lust hast?
@christina.kassi