Datenschutzhinweise

Wir freuen uns über deinen Besuch auf unserer Webseite. Der Schutz deiner personenbezogenen Daten hat für uns einen hohen Stellenwert, unabhängig davon, ob du ein Mitglied von Itsapark bist, unseren Newsletter abonniert hast oder dich auf unserer Webseite einfach über uns und unseren Service informieren möchtest.

Dieser Datenschutzerklärung kannst du entnehmen, wie und warum wir personenbezogene Daten von dir erheben, speichern, verarbeiten und mit wem wir sie teilen. Wir erklären dir zudem, welche datenschutzrechtlichen Rechte dir zustehen und wie du sie ausüben kannst.

1. Wer sind wir?

Itsapark ist eine Marke von H & M Hennes & Mauritz New Business AB & Co KG, einer unter deutschem Recht eingetragenen Gesellschaft mit beschränkter Haftung und Teil der H&M Unternehmensgruppe. Soweit wir in diesen Datenschutzhinweisen von „wir“, „uns“ oder „Itsapark“ sprechen und nichts anderes dazu steht, ist hiermit die H&M Hennes & Mauritz New Business AB & Co KG als datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle gemeint. Für Fragen zum Datenschutz und diesen Datenschutzhinweisen wende dich bitte an:

H & M Hennes & Mauritz New Business AB & Co KG Spitalerstrasse 12 20095 Hamburg, Germany +49 40 350 95 50,

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt, der uns bei der Sicherstellung und Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorgaben unterstützt und für Fragen und Beschwerden unter dataprotection@itsapark.com kontaktiert werden kann.

2. Wann erheben wir personenbezogene Daten von dir?

Wir erheben personenbezogene Daten von dir in folgenden Fällen:

  • Du besuchst unsere Webseite. Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies und vergleichbare Tracking-Methoden. Weitere Informationen hierzu findest du in unserer Cookie-Policy.

  • Du registrierst dich als Mitglied bei uns oder meldest dich bei deinem Account an.

  • Du erstellst ein persönliches Profil in deinem Benutzeraccount.

  • Du kaufst als Mitglied bei uns Produkte oder Dienstleistungen unserer Partnerunternehmen.

  • Du meldest dich zu unserem Newsletter an.

  • Du kontaktierst uns oder unseren Kundenservice via Chat, E-Mail, Telefon oder Social Media.

  • Du bewirbst dich bei uns über unser Online-Bewerbungsportal.

Nähere Informationen zu den einzelnen Datenverarbeitungen findest du nachfolgend unter der jeweiligen Überschrift.

3. Warum verarbeiten wir personenbezogene Daten von dir?

3.1. Datensicherheit und Nutzung der Webseite

Warum verarbeiten wir deine Daten? Wir verarbeiten Daten, um die Qualität unserer Webseite zu verbessern und die Sicherheit der Daten zu gewährleisten, beispielsweise durch die frühzeitige Erkennung von Angriffen auf unsere Webseite.

Wir setzen auf unsere Webseite zudem ein Verschlüsselungsverfahren ein, um eine sichere Datenübertragung zu gewährleisten. Du kannst dies an dem Schlosssymbol in der Statusleiste deines Browsers erkennen.

Welche Daten werden hierfür verarbeitet? Zu den vorstehenden Zwecken verarbeiten wir folgende Daten:

  • dem Namen und der Adresse der angeforderten Inhalte

  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage

  • der übertragenen Datenmenge

  • dem Zugriffsstatus (Inhalt übertragen, Inhalt nicht gefunden)

  • der Beschreibung des verwendeten Webbrowsers und des Betriebssystems

  • dem Referral-Link, der angibt, von welcher Seite Sie auf unsere gelangt sind

  • die IP-Adresse

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir deine Daten? Bis auf die IP-Adresse sind die verarbeiteten Nutzungsdaten anonym. Die Verarbeitung der IP-Adresse erfolgt aus Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO in dem berechtigten Interesse, Angriffe auf unsere Web­seite erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können.

Wie lange speichern wir deine Daten? Deine IP-Adresse wird nach 180 Tagen gelöscht bzw. anonymisiert, so dass kein Personenbezug mehr herstellbar ist.

3.2. Performance Monitoring 

Warum verarbeiten wir deine Daten? Wir betreiben ein verkaufsorientiertes Business-Modell. Unsere Einnahmen stammen unter anderem aus Provisionen unserer Markenpartner, die wir erhalten, wenn du deren Produkte aufgrund unserer Webseite und der Nutzung unserer Services erwirbst. Wenn du eine Bestellung bei einem Markenpartner aufgibst, verwenden wir deine persönlichen Daten, um unsere Provisionen von dem Markenpartner einzufordern. Wir analysieren diese Informationen auch auf einer aggregierten Ebene (nicht auf einer personalisierten Ebene), um unsere operative Leistung und Effizienz zu verbessern.

Welche Daten werden hierfür verarbeitet? Von unserem Markenpartner erhalten wir alle relevanten Informationen, die für uns zur Geltendmachung unseres Provisionsanspruches benötigt werden. Hierzu können je nach Einzelfall u.a. deine Mitglieder-Identifikationsnummer, die Bestellnummer, der Zeitpunkt des Kaufs, gekaufte Artikel, Menge, Preis und evtl. Rückgaben gehören.

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir deine Daten? Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitungen zu den vorstehenden Zwecken ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO an der Generierung von Einnahmen, durch den wir unseren Service finanzieren.

Wie lange speichern wir deine Daten? Wir speichern deine Daten nur so lange, wie sie zur Erfüllung der vorstehenden Zwecke benötigt werden. Da die Daten zur Abrechnung unserer Provisionsansprüche verarbeitet werden, bestehen ggfs. gesetzliche Aufbewahrungs- und Verjährungsfristen, für deren Dauer wir deine Daten speichern müssen.

3.3. Erstellung personalisierter Inhalte

Warum verarbeiten wir deine Daten? Das Geschäftsmodell von Itsapark beruht vor allem auf der Erstellung von personalisierten und für dich relevanten Inhalten und Produktanzeigen. Das bedeutet, dass wir von dir und von unseren Markenpartnern Informationen erhalten, um unseren Service auf dich abzustimmen und dir nur die Inhalte anzusehen, die deinen Interessen entsprechen.

Welche Daten werden hierfür verarbeitet? Die zur Personalisierung benötigten Informationen gewinnen wir durch den Einsatz von Cookies und anderen Tracking-Methoden, anhand derer wir deine Surf- und Kaufverhalten analysieren können. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und Tracking findest du in unserer Cookie-Policy[JS4] [LM5] . Darüber hinaus nutzen wir hierfür deine Angaben aus der Registrierung und deinem Benutzerprofil und Angaben, die wir von unseren Markenpartnern erhalten haben (Produktbilder, Überschriften etc.)

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir deine Daten? Die vorstehenden Datenverarbeitungen sind erforderlich, um dir die personalisierten Inhalte anzeigen zu können, die wir aufgrund des Nutzungsvertrages mit dir vertraglich schulden. Die Bereitstellung der Daten ist zur Vertragserfüllung erforderlich. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Für den Einsatz von Cookies und anderen Tracking-Methoden zu den vorstehenden Zwecken bitten wir dich um deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a), 7 DSGVO, die du jederzeit widerrufen kannst. Näheres hierzu findest du unter dem Punkt „Deine Rechte“. Die Bereitstellung dieser Daten ist für dich nicht verpflichtend. Bei Nichtbereitstellung können wir dir aber u.U. keine auf dich abgestimmten Produkte anzeigen.

Wie lange speichern wir deine Daten? Wir speichern die vorstehenden Informationen für die Dauer deiner Mitgliedschaft bei Itsapark. Die Mitgliedschaft endet automatisch, wenn du dich innerhalb von 24 Monaten nicht mehr bei uns eingeloggt hast. In diesem Fall werden deine Daten gelöscht mit Ausnahme der Daten, für die gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen oder die wir zur Ausübung, Geltendmachung und Verteidigung von Rechtsansprüchen zwingend benötigen.

3.4. Registrierung und Mitgliedschaft

Warum verarbeiten wir deine Daten?  Wir verarbeiten deine Daten zur Registrierung bei uns, um deinen Benutzeraccount gemäß unseren Terms & Conditions zu erstellen und zu verwalten und um dir bestimmte Mitgliedschaftsrechte und -vorteile zu gewähren.

Wir verwenden deine persönlichen Daten auch, um die Vertraulichkeit und Integrität deiner Mitgliedschaft und deines Kontos zu gewährleisten. Wir verarbeiten deine persönlichen Daten, um dich bei der Anmeldung zu verifizieren und um zu verhindern, dass andere (einschließlich Bots) unrechtmäßig auf dein Konto und deine Informationen zugreifen oder deine Anmeldeinformationen unrechtmäßig verwenden oder missbrauchen.

Welche Daten werden hierfür verarbeitet? Wenn du dich zum ersten Mal für eine Mitgliedschaft anmeldest, gibst du uns ein Minimum an Daten an, darunter deinen Namen, deine E-Mail-Adresse und dass du älter als 18 Jahre bist bzw. älter als 16 Jahre und die Registrierung mit Zustimmung deiner Eltern erfolgt.

Du kannst nach erfolgreicher Registrierung ein persönliches Profil erstellen. Die Erstellung eines persönlichen Profils und die dortigen Angaben sind optional und nicht zwingend erforderlich, es sei denn, du möchtest personalisierte Angebote und Promos (Direktmarketing) erhalten, die auf deinen persönlichen Eigenschaften wie z.B. Wohnsitzland, Geschlecht, Interessen usw. basieren.  

Darüber hinaus bieten wir dir die Möglichkeit, die Registrierung oder Anmeldung zum Benutzeraccount bequem über Google oder Facebook vorzunehmen (sog. „Social Login“). Nutzt du den Social Login, erhalten wir von dem Social Login Anbieter nur solche Daten, die wir benötigen, um die Registrierung vorzunehmen oder den Zugriff auf ein bestehendes Konto zu autorisieren und die du bereits mit dem Social Login Anbieter geteilt hast. Während des Registrierungs- oder Anmeldeverfahrens oder danach geben wir grundsätzlich keine Informationen an den Social Login Anbieter weiter, es sei denn, du wurdest ausdrücklich darüber informiert und die datenschutzrechtlichen Vorgaben eingehalten.

Um unsere Webformulare vor automatisierten Anfragen zu schützen, verwenden wir sog. Captchas von Drittanbietern (Mailchimp, Sengrid, auth0). Im Rahmen der Captcha-Funktion wirst du u.U. gebeten, Aufgaben zu lösen oder Checkboxen anzuklicken. Die in diesem Rahmen gemachten Nutzereingaben und ggf. auch die Mausbewegungen werden genutzt, um abzuschätzen, ob die Eingaben von einem Menschen oder einem automatisierten Programm stammen. Da die Funktion durch einen Drittanbieter bereitgestellt wird, führt die Anzeige des Captchas dazu, dass Inhalte des Drittanbieters nachgeladen werden. Hierdurch erhält der Drittanbieter die Information, dass du unsere Seite aufgerufen hast sowie die in diesem Rahmen technisch erforderlichen Nutzungsdaten. Wir haben auf die weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter grundsätzlich keinen Einfluss.

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir deine Daten? Deine persönlichen Daten sind notwendig, damit wir deine Mitgliedschaft verwalten und unsere Verpflichtungen aus dem mit uns abgeschlossenen Mitgliedsvertrag erfüllen können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Bereitstellung deiner Daten ist zum Vertragsabschluss und zur Vertragserfüllung erforderlich.

Soweit du darüber hinaus freiwillige Angaben in deinem Nutzungsprofil hinterlegst, basiert die Datenverarbeitung auf deiner Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a), 7 DSGVO, die du jederzeit widerrufen kannst. Näheres hierzu findest du unter dem Punkt „Deine Rechte“.

Die Einbettung von Captchas erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO in unserem berechtigten Interesse des Schutzes vor Spam und Missbrauch.

Wie lange speichern wir deine Daten? Wir speichern die vorstehenden Informationen für die Dauer deiner Mitgliedschaft bei Itsapark. Die Mitgliedschaft endet automatisch, wenn du dich innerhalb von 24 Monaten nicht mehr bei uns eingeloggt hast. In diesem Fall werden deine Daten gelöscht mit Ausnahme der Daten, für die gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen oder die wir zur Ausübung, Geltendmachung und Verteidigung von Rechtsansprüchen zwingend benötigen.

3.5. Newsletterversand

Warum verarbeiten wir deine Daten? Meldest du dich zu unserem Newsletter an, verarbeiten wir deine Daten zum Versand des Newsletters. Wir müssen sicherstellen, dass wir den Newsletter an den richtigen Empfänger, an die richtige Adresse und mit dem richtigen Inhalt, der deine persönlichen Präferenzen und Interessen widerspiegelt, versenden. Nach der Anmeldung zum Newsletter erhältst du an die von dir angebende E-Mailadresse eine Bestätigungsmail, in der du den Link zur Verifizierung anklicken musst (sog. Double-Opt-In-Verfahren).

Welche Daten werden hierfür verarbeitet? Um dir den Newsletter per E-Mail zusenden zu können, benötigen wir mindestens deinen Namen und deine E-Mail-Adresse. Bei der Anmeldung zu dem Newsletter hast du zudem die Möglichkeit, Lese-Präferenzen hinzuzufügen. Damit gibst du uns die Möglichkeit, den Inhalt zu personalisieren und ihn noch besser auf deine persönlichen Vorlieben und Interessen abzustimmen.

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir deine Daten? Wir verarbeiten deine persönlichen Daten zum Zweck der Erstellung und Verteilung von Newslettern nur mit deiner ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a), 7 DSGVO, die du jederzeit widerrufen kannst. Eine unkomplizierte Möglichkeit zum Widerruf erhältst du z. B. über den in jedem Newsletter vorhandenen Link zur Abbestellung. Näheres hierzu findest du unter dem Punkt „Deine Rechte“.

Die Datenverarbeitung zum Nachweis der Newsletterbestellung kann die Speicherung der vollständigen IP-Adresse zum Zeitpunkt der Bestellung bzw. der Bestätigung des Newsletters umfassen, sowie eine Kopie der von uns versendeten Bestätigungsmail. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO in dem Interesse, über die Rechtmäßigkeit des Newsletterversands Rechenschaft ablegen zu können.   

Wie lange speichern wir deine Daten? Wir speichern und verwenden deine Daten so lange, wie du unseren Newsletter abonnierst. Widerrufst du deine Einwilligung, werden alle persönlichen Daten, die du uns bei der Anmeldung zum Newsletter zur Verfügung gestellt hast, dauerhaft gelöscht mit Ausnahme der Daten, für die gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen oder die wir zur Ausübung, Geltendmachung und Verteidigung von Rechtsansprüchen zwingend benötigen.

3.6. Kundenservice und Kontaktaufnahme

Warum verarbeiten wir deine Daten? Wir verarbeiten personenbezogene Daten, um Anfragen zu verwalten und um Beschwerden und Angelegenheiten des technischen Supports über die verfügbaren Kommunikationsmittel, wie z.B. E-Mail, unsere Chat-Funktion oder über soziale Medien, zu bearbeiten.

Darüber hinaus analysieren wir Kommunikationsdaten, um Einblicke in Kundenpräferenzen, Erwartungen und Trends usw. zu gewinnen. Alle diese Daten werden auf einer aggregierten Ebene analysiert, wobei die Identität von Einzelpersonen nicht festgestellt werden kann.

Wir kontaktieren Sie ferner per E-Mail, Telefon, Social Media oder auf andere Weise, um Sie zur Teilnahme an einer freiwilligen Umfrage zu bitten.

Welche Daten werden hierfür verarbeitet? Wir verarbeiten zu den vorstehenden Zwecken alle Daten, die du uns bei der Anfrage zur Verfügung stellst, einschließlich des Namens und der Kontaktinformationen sowie die Korrespondenz in dieser Angelegenheit. Bei Umfragen verarbeiten wir deine Kontaktdaten sowie deine Antworten und Umfrageergebnisse.

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir deine Daten? Die Datenverarbeitung basiert auf unserem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, Anfragen und Beschwerden ordnungsgemäß zu bearbeiten und dir einen Kundenservice auf dem neuesten Stand der Technik zu bieten. Daten, die du uns mitteilst, die zur Beantwortung deiner Anfrage nicht zwingend erforderlich sind, verarbeiten wir auf Basis deiner Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a), 7 DSGVO.

Die Kontaktaufnahme zur Durchführung von freiwilligen Umfragen erfolgt auf Basis deiner Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a), 7 DSGVO.

Soweit deine im Rahmen der Anfrage übermittelten Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, kannst du der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Zudem kannst du deine Einwilligung in die Verarbeitung der freiwilligen Angaben jederzeit widerrufen. Näheres hierzu findest du unter dem Punkt „Deine Rechte“.

Wie lange speichern wir deine Daten? Wir werden deine Daten nicht länger als für die Erfüllung des Zwecks notwendig aufbewahren, auf keinen Fall länger als 100 Tage für E-Mail-Protokolle und Korrespondenz und maximal 12 Monate für die Fallverwaltung. Umfrageergebnisse und Tracking-Daten speichern wir für maximal 24 Monate.

3.7. Social Media Plugins und Links zu anderen Webseiten

Warum verarbeiten wir deine Daten? Wir ermöglichen dir die Nutzung von Social Plugins (Instagram / Facebook, Inc. und YouTube / Google, Inc.), um dich auf unseren Social Media Kanälen mit uns in Verbindung setzen zu können und über neueste Trends informiert zu werden. Zudem wirst du bei Interesse an einem Produkt durch Klick auf das Anzeigebild auf die entsprechende Webseite unseres Markenpartners weitergeleitet.

Welche Daten werden hierfür verarbeitet? Aus Gründen des Datenschutzes binden wir die von uns eingesetzten Social Plugins nur in deaktivierter Form ein, so dass bei Aufruf unserer Webseite keine Daten an die Social Media Dienste übermittelt werden. Erst wenn du aktiv auf das jeweilige Symbol klickst, aktivierst du das Plugin, so dass dein Browser eine Verbindung zu den Servern des Social Media Dienstes aufbaut. In diesem Fall erhält der Social Media Dienst insbesondere deine IP-Adresse sowie unter anderem Kenntnis über deinen Besuch auf unserer Webseite. Dies erfolgt unabhängig davon, ob du ein Konto bei dem jeweiligen Social Media Dienst besitzt. Falls du eingeloggt bist, können die Daten zudem ggfs. direkt deinem Social Media Profil zugeordnet werden.

Insgesamt haben wir keinen Einfluss darauf, ob und in welchem Umfang der jeweilige Social Media Dienst nach der Aktivierung personenbezogene Daten verarbeitet. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass er aus deinen Daten Nutzungsprofile erstellt und diese u.a. zum Zweck der personalisierten Werbung verwendet.

Bei der Weiterleitung an unsere Markenpartner wird nur deine URL weitergegeben.

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir deine Daten? Die Einbettung der Social Media Plugins erfolgt auf Grundlage deiner Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, sofern du deine Einwilligung über einen Klick auf das Vorschaubild abgibst. Sofern du die Datenverarbeitung durch die aktivierten Social Plugins nicht mehr wünschst, kannst du die künftige Verarbeitung verhindern, indem du das Symbol des jeweiligen Social Plugins nicht mehr anklickst.

Wie lange speichern wir deine Daten? Wir speichern bei den Social Media Plugins keine Daten von dir.

3.8. Bewerbungsportal

Warum verarbeiten wir deine Daten? Wir bieten dir die Möglichkeit, dich online über unser Bewerbungsportal auf der Webseite bei uns zu bewerben. Zur Kontaktaufnahme mit dir, zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens und möglichen Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses ist die Verarbeitung verschiedener personenbezogener Daten von dir unerlässlich.

Welche Daten werden hierfür verarbeitet?  Wir benötigen hierzu Angaben zu deiner Person und Kontaktdaten sowie Informationen, anhand derer wir deine fachliche Eignung für die zu besetzende Stelle feststellen zu können (Zeugnisse, Qualifikationen, Zertifikate etc.). Des Weiteren verarbeiten wir Daten aus deinem Lebenslauf, ggf. Motivationsschreiben sowie weitere Daten, die du uns im Rahmen deiner Bewerbung freiwillig zur Verfügung stellst.

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir deine Daten? Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die wir zwingend zur Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses benötigen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG. Die Bereitstellung dieser Daten ist zum Abschluss eines möglichen Arbeitsvertrages erforderlich, bei Nichtbereitstellung können wir dich u.U. im Bewerbungsverfahren nicht berücksichtigen.

Soweit du uns darüber hinaus freiwillig Angaben von dir zur Verfügung stellst, basiert die Datenverarbeitung auf deiner jederzeit frei widerruflichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG. Die Bereitstellung dieser Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsschluss erforderlich. Bei Nichtbereitstellung hast du keine Nachteile für deine Chancen im Bewerbungsverfahren zu befürchten.

Wie lange speichern wir deine Daten? Im Fall einer Einstellung werden deine Bewerbungsdaten der Personalakte zugeführt. Bei Nichteinstellung löschen wir sie spätestens 6 Monate nach der ablehnenden Entscheidung, soweit wir diese nicht zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.

Sofern wir dir aktuell keine Stelle anbieten können, deine Bewerbungsunterlagen aber gerne für künftige vakante Stellen aufbewahren möchten, fragen wir dich explizit, ob du mit einer längeren Datenspeicherung einverstanden bist (Einwilligung zur Datenspeicherung).

4. An wen geben wir deine personenbezogenen Daten weiter?

Wann immer wir deine persönlichen Daten weitergeben, treffen wir Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz deiner Daten.

Wir werden keine personenbezogenen Daten von dir an Dritte verkaufen. Unabhängig davon ist es für die von uns angebotenen Services aber unerlässlich, Daten von dir mit anderen Gesellschaften der H & M Unternehmensgruppe und unseren Markenpartnern zu teilen. Darüber hinaus setzen wir für verschiedene Services sog. Auftragsverarbeiter (z.B. EDV-Dienstleister) ein, die personenbezogene Daten von dir streng weisungsgebunden in unserem Auftrag verarbeiten und die wir vertraglich zur Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben verpflichtet haben. Datenübermittlungen erfolgen zudem bei entsprechenden gesetzlichen Verpflichtungen (beispielsweise an Behörden), worüber wir dich im konkreten Fall informieren werden.

Die erhobenen Daten werden grundsätzlich innerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums ("EU/EWR") gespeichert, können aber auch in ein Land außerhalb der EU/EWR übertragen und dort verarbeitet werden, in denen ein niedrigeres Datenschutzniveau als in der EU herrscht. Dies ist insbesondere der Fall, wenn von uns eingesetzte Dienstleister / Auftragsverarbeiter personenbezogene Daten in Drittstaaten verarbeiten.

Datenübermittlungen in Drittstaaten führen wir nur in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen durch. Falls wir personenbezogene Daten in Länder außerhalb der EU/EWR übertragen müssen, die von der Europäischen Kommission nicht als sicheres Land eingestuft werden, werden wir deine Privatsphäre durch die Anwendung genehmigter Schutzmaßnahmen wie Standardvertragsklauseln oder EU-US Privacy Shield Framework (beispielsweise bei Google, Inc. und Facebook, Inc.) schützen.

Weitere Informationen zu den Datentransfers, insbesondere zu den angemessenen Garantien bei Drittstaatentransfers und wo sie verfügbar sind, erhältst du gerne auf Anfrage unter dataprotection@itsapark.de.

5. Deine Rechte

5.1. Welche Rechte stehen dir zu?

Bei der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten gewährt dir die DSGVO als betroffener Person bestimmte Rechte:

Auskunftsrecht: Du hast das Recht auf Auskunft über die von dir verarbeiteten Daten in dem nach Art. 15 DSGVO vorgesehenen Umfang.

Recht auf Berichtigung: Du hast ferner das Recht auf Berichtigung deiner Daten (Art. 16 DSGVO), falls Daten von dir nicht korrekt bzw. nicht mehr aktuell sein sollten.

Recht auf Löschung: Dir steht darüber hinaus das Recht auf Löschung deiner Daten zu („Recht auf Vergessenwerden“), sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, insbesondere, wenn wir die Daten zur Zweckerfüllung nicht mehr benötigen, du eine erteilte Einwilligung widerrufst oder der Datenverarbeitung zu Werbezwecken widersprichst. Ausnahmen hiervon bestehen vor allem bei gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und bei Datenverarbeitungen zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Liegt einer der in Art. 18 DSGVO genannten Gründe vor, kannst du ferner die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit: In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt sind, hast du das Recht, die dich betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

Widerrufsrecht: Beruht die Datenverarbeitung auf deiner Einwilligung (s.o.), kannst du diese Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass der Widerruf die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Widerrufszeitpunkt berührt.

Widerspruchsrecht: Darüber hinaus dir gemäß Art. 21 DSGVO bei Datenverarbeitungen nach Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder lit. f) DSGVO das Recht zu, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber deinen Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: Dir steht ferner das Recht zu, Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen. Zuständig ist hierbei entweder die Datenschutzaufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem du deinen Wohnsitz hast oder des Bundeslandes, in dem der Verantwortliche seinen Sitz hat. Für ITSAPARK ist dies der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Beschwerdeformular im Internet aufrufbar unter: https://datenschutz-hamburg.de/beschwerde/.

5.2. Wie kannst du deine Rechte ausüben?

Möchtest du deine Rechte ausüben, sende uns bitte eine E-Mail an unseren Kundenservice unter hi@itsapark.com. Wir werden schnellstmöglich auf dein Anliegen eingehen.